Neues Logo und bekannte Gesichter beim ungarischen Vorentscheid.

Bei der Vorstellung der teilnehmenden Künstler wurde auch das neue Logo von A Dal vorgestellt. Ansonsten ist alles beim alten geblieben.

Wieder dabei sind die A-Dal-Gewinner Joci Papai (Ungarn, 2017) sowie András Kállay-Saunders (Ungarn, 2015), der als Mitglied der Band The Middletonz zum sechsten Mal auf der Bühne von A Dal stehen wird.

Eine vierköpfige Jury wird über die Geschicke entscheiden: Miklós BothMisi Mező (Magna Cum Laude), Lilla Vincze (Sänger bei Napoleon Boulevard), Feró Nagy (Sänger von Beatrice and Bikini). Darüber hinaus können die Zuschauer via SMS abstimmen. Both und Mezö kennen einige bereits schon aus der Jury von 2018.

Freddie (Ungarn, 2016) wird gemeinsam mit Bogi Dallos (hat bei A Dal 2013, 2014 und 2015 teilgenommen) die insgesamt sechs Sendungen, bestehend aus fünf Vorrunden und einem Finale, moderieren.

In dieser Playlist findet ihr alle bisher veröffentlichten Beiträge. Alle 30 Beiträge werden voraussichtlich im Laufe der nächsten Woche hier abzurufen sein:

Die komplette Teilnehmerliste:

  • Acoustic Planet – Nyári zápor
  • Timi Antal feat. Gergo Demko – Álmos világ
  • Olivér Berkes – Lighthouse
  • Deniz – Ide várnak vissza
  • Diana – Little Bird
  • Fatal Error – Kulcs
  • Gotthy – Csak egy perc
  • Klára Hajdu – You’re Gonna Rise
  • Barni Hamar – Wasted
  • Dávid Heatlie – La Mama Hotel
  • Konyha – Százszor visszajatszott
  • Kyra – Maradj még
  • Leander Kills – Hazavágyom
  • Mocsok egy kölyök – Egyszer
  • Monyó Projekt – Run Baby Run
  • Bogi Nagy – Holnap
  • Nomad – A remény hídjai
  • Gergô Oláh – Hozzád bújnék
  • Joci Pápai – Az én apám
  • Rozina Pátkai – Frida
  • Petruska – Help Me Out Of Here
  • Ruby Harlem – Forró
  • Salvus – Barát
  • Gergő Szekér – Madár, repülj!
  • The Middletonz – Roses
  • The sign – Ő
  • László Várai – Someone Who Lives Like This
  • USNK – Posztolj
  • Bence Vavra – Szótlanság
  • Walston x yesyes – Incomplete

Wir sind gespannt auf Deine Meinung zu diesem Beitrag!