SC15_DesignManual.inddWien, Österreich – Die letzte Runde des Ticketsverkaufs für den ESC 2015 gibt es am 27. Februar ab 9:00 Uhr und wird über oeticket.com abgewickelt.

Die letzte Runde des Ticketsverkaufs für den Eurovision Song Contest 2015 gibt es ab 27. Februar! Der Ticketsverlauf beginnt exakt um 9:00 Uhr und wird über die Website oeticket.com abgewickelt. Optional können Tickets auch telefonisch unter +43 1 96096 gekauft werden oder direkt in der Wiener Stadthalle. Die Preise für alle Show betragen zwischen € 49 und € 390.

ESC2015-Ticketpreise

Ticketkäufe sind limitiert

Für die Family-Shows können fünf Tickets pro Kreditkarte erworben werden. Bei den Jury-Shows und den TV-Shows sind nur zwei Tickets möglich. Damit soll sichergestellt werden, dass mehr Menschen ein Ticket erwerben können. Für die, die leer ausgehen, wird es bis Mai jedoch immer wieder Restkarten geben, da derzeit gewisse Kontingente für internationale Delegationen sowie für Gewinnspiele und Verlosungen reserviert sind. Wenn Teile dieser Kaufrechte zurückgegeben werden, gelangen sie als Restkarten wieder in den Verkauf.

Rollstuhlfahrer aus dem In- und Ausland können ihre Tickets ausschließlich über die Wiener Stadthalle beziehen – online über Stadthalle.com und telefonisch unter +43 1 98100 480. Man kann selbstverständlich mit seinen Freunden zusammensitzen. Eine Begleitperson erhält ein ermäßigtes Ticket, jede weitere Begleitperson zahlt den vollen Preis.

Warnung vor überteuerten Karten

Kurz nach Ticketverkaufsstart tauchten im Internet immer wieder überteuerte Schwarzmarktangebote auf – siehe hier. Der ORF warnt vor diesen Anbietern, die Tickets um ein Mehrfaches ihres festgesetzten Preises zum Weiterverkauf anbieten. Die AGB unterbinden den Weiterverkauf mit Gewinnabsicht, und der ORF behält sich rechtliche Schritte gegen diese Anbieter vor.

WAS SAGST DU DAZU?