Alekseev gewinnt mit Forever die weißrussische Vorausscheidung!

Wenig überraschend gewann Alekseev gestern Abend die weißrussische nationale Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest „Eurofest 2018“. Sowohl von der Jury als auch von den Zuschauer erhielte er für seinen Beitrag Forever maximale Punkte. Ob Alekseev den Beitrag in Lissabon singen darf ist fraglich. Der Song wurde nämlich in russischer Fassung Navsegda vor dem 1. September 2017, dem EBU Deadline für die Veröffentlichung der Songs, performt. Es bleibt also abzuwarten ob der Song in Lissabon gesungen werden darf. Hier die gestrige Performance:

Die Ergebnisse der Wertung (Jury + Zuschauer):
  1. Alekseev – Forever – 24 (12+12)
  2. Gunesh Abasova – I won’t cry – 14 (6+8)
  3. Shuma – Chmarki – 14 (4+10)
  4. Napoli – Chasing rushes – 13 (6+7)
  5. Kirill Good – Deja vu – 13 (5+8)
  6. Radiovolna – Subway lines – 12 (10+2)
  7. Anastasia Malashkevich – World on fire – 12 (7+5)
  8. Lexy – Ain’t you – 7 (4+3)
  9. Alen Hit – I don’t care – 6 (2+4)
  10. Adagio – Ty i ja – 2 (1+1)
So habt ihr abgestimmt:

Hier noch einmal alle Auftritte in der Playlist:

WAS SAGST DU DAZU?