Im Ö3 Wecker wird am 29. Jänner bekanntgegeben, wer Österreich beim Song Contest vertritt.

In den letzten Tagen gab es ein wenig Verwirrung bezüglich der Bekanntgabe des österreichischen Teilnehmers für den ESC in Tel Aviv. Zunächst sollte alles letzte Woche veröffentlicht werden. Vergangenen Freitag wurde auf der Facebook-Seite von Eberhard Forcher gepostet, dass am kommendem Dienstag der Song vorgestellt wird. Der Post wurde aber wieder entfernt. Wir klären nun auf:

Im Ö3 Wecker am 29. Jänner wird bekanntgegeben, welcher Interpret Österreich beim ESC in Tel Aviv vertreten wird. Auch der Songtitel wird verraten. Der Song selbst wird erst Ende Februar, Anfang März veröffentlicht.

Wir verraten noch dazu, dass die Entscheidung zwischen zwei Sängerinnen getroffen wurde und es sich um eine Sängerin aus der Steiermark handelt. Mehr dazu am 29. Jänner hier in Ö3 Wecker.

Eberhard Forcher hat bereits mit Zoë (2016), Nathan Trent (2017) und Cesár Sampson (2018) gute Ergebnisse beim Eurovision Song Contest erzielt.

35 KOMMENTARE

  1. Stefanie Werger – wäre bisserl zu cool :), ARI-ana (feat Poptracker) grübel ist aus Wien… dann kanns nur Anna F sein die nach Berlin ausgewandert ist… oder irgendein EX-Starmania-sternderl das recycelt wurde :)…

  2. Paenda wäre jedenfalls eine Künstlerin die auffällt und ein tolles Gesamtpaket wäre (Stimme, Style, Internationalität). Sie schreibt ihre Songs selbst, also das müsste Eberhard Forcher gefallen.

  3. Ich hätte auch nichts gegen Anna F. Ob man Anna F. aber als Sängerin aus der Steiermark ankündigt, würde ich bezweifeln. Sie lebt ja schon lange nicht mehr in Österreich, wenn ich mich nicht irre.

Wir sind gespannt auf Deine Meinung zu diesem Beitrag!