Bosnien und Herzegowina 2012

Bosnien und Herzegowina

RUNDFUNK: BHRT
ERSTE TEILNAHME: 1993
HÖCHSTE PLATZIERUNG: 3 (2006)
HÖCHSTE PUNKTZAHL: 229 (2006)
NIEDRIGSTE PUNKTZAHL: 13 (1996)

HariMataHari-BosnienBosnien und Herzegowina nahm nach der Abspaltung von Jugoslawien zum ersten Mal 1993 am Eurovision Song Contest teil. Der erste Teilnehmer war Fazla mit dem Song Sva bol svijeta. Bei den ersten fünf Teilnahmen lagen alle Platzierungen des Landes im zweistelligen Bereich. Den ersten Top 10 Ergebnis erzielten Dino & Beatrice mit Putnici 1999 in Jerusalem. Es war ein 6. Platz. Dino nahm unter den Namen Dino Merlin auch 2011 für Bosnien und Herzegowina teil und erreichte mit Love in Rewind Platz 6 im Finale. Das beste Ergebnis des Landes erzielte Hari Mata Hari 2006 in Athen. Mit dem Song Lejla kam er dort auf den dritten Platz im Finale. Eigentlich gewann er schon 1999 mit Starac i more die nationale Vorausscheidung, durfte aber nicht zum Wettbewerb nach Jerusalem fahren, weil der Song zwei Jahre zuvor in Finnland veröffentlicht wurde. Abgesehen von den genannten Teilnehmern schafften auch Deen 2004, Elvir Laković Laka 2008 und Regina 2009 in die Top 10. 2013 und 2014 nahm Bosnien und Herzegowina auf Grund finanziellen Schwierigkeiten seitens BHRT in Malmö und Kopenhagen nicht teil.