Aus der Hitschmiede von Borislav Milanov

Hinter dem Song verbirgt sich das in ESC-Kreisen sehr bekannte Produzenten- und Komponisten-Team von Symphonix mit dem Mastermind Borislav Milanov. Neben Borislav wirkten bei Tears Getting Sober auch Lukas Oscar und Cornelia Wiebols mit. Interessanterweise hat Borislav Milanov 2020 noch ein weiteres heißes Eisen im Feuer, denn er steckt auch hinter Deutschlands Beitrag Violent Thing von Ben Dolic. In der jüngsten Vergangenheit schaffte es Borislav mit seinen Produktionen regelmäßig auf vordere Plätze beim ESC, so z.B. 2018 Platz 3 mit Cesar Sampson Nobody But You.

Die Erwartungshaltung ist also entsprechend hoch. Kein Wunder ist daher, dass sich Bulgarien bei den Wettanbietern bei der Wetter auf Sieg seit Tagen in der Top 5 tummelt.

Die Botschaft von Tears Getting Sober

Der Song ist in Wien beim Song-Writing-Camp mit Symphonix entstanden und hat eine traurige Geschichte. Es gab einen medizinischen Notfall, der das Komponistenteam und Victoria emotional berührte und im Song Tears Getting Sober thematisch verarbeitet wird. Es geht darum psychische Angstzustände zu bekämpfen und zu überwinden.