Am Donnerstag entscheidet sich in „Unser Lied für Lissabon“, wer für Deutschland heuer zum Song Contest fahren wird.

Hier könnt ihr schon vorab in die Songs in voller Länge reinhören:

  • Xavier Darcy: Jonah
    (Xavier Darcy, Loren Nine Geerts, Axel Ehnström, Thomas Stengaard)
  • Ivy Quainoo: House On Fire
    (Jörgen Elofsson, Ali Tamposi)
  • Ryk: You and I
    (Rick Jurthe)
  • Michael Schulte: You Let Me Walk Alone
    (Michael Schulte, Thomas Stengaard, Nisse Ingwersen, Nina Müller)
  • Natia Todua: My Own Way
    (Loren Nine Geerts, Ricardo Bettiol, Martin Gallop, Jaro Omar)
  • voXXclub: I mog Di so
    (Merty Bert, Mike Busse, Philipp Klemz, Lennard Oestmann, Joe Walter, Martin Simma)

Spotify-Links werden wir, sobald verfügbar, mit YouTube-Links tauschen. Hier gibt es bereits Ausschnitte aus den Songs als Zusammenschnitt:

Ein Dreigespann aus Televoting, internationaler Expertenjury und ein Europa-Panel (100 über eine Umfrage ausgewählte Bundesbürger) wird abstimmen. Die Punkte der TV-Zuschauer, Jury und des Europa-Panels fließen zu jeweils einem Drittel in die Gesamtwertung ein und werden, wie beim Song Contest üblich, von noch streng geheimen Sprechern verkündet.

Die internationale Expertenjury ist mit 19 Musikern, Sängern, Komponisten aus Europa dekoriert. Mit dabei sind auch die früheren Songcontest-Teilnehmerinnen Tinkara Kovac (Slowenien, 2014), Margaret Berger (Norwegen, 2013).

Eine erste kritische Einschätzung der Beiträge von uns findet ihr hier in Kürze.

WAS SAGST DU DAZU?