Der Song kommt übrigens aus Österreich.

Um 15:30 Uhr lüftete der NDR das Geheimnis. Benjamin Dolic, oder kurz: Ben Dolic, vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest in Rotterdam. Der 22-jährige ist durch seine Teilnahme bei The Voice Of Germany bekanntgeworden, wo er Zweiter wurde.

Ben ist in Slowenien aufgewachsen und zog mit seiner Familie in die Schweiz. Zur Zeit lebt er in Berlin. In der Presseaussendung spart der NDR nicht mit Superlativen.

Violent Things schrieb der österreichisch-bulgarische Hitproduzent Borislav Milanov, der mit seinem Musiklabel Symphonix wieder beim Song Contest mitmischt. Aus seiner Feder stammen unter anderem schon Beautiful Mess (Bulgarien 2017). Er wirkte auch an dem österreichischen Beitrag Nobody But You mit.

Den Auftritt in Rotterdam wird der amerikanische Choreograph Marty Kudelka inszenieren, der auch schon laut NDR-Presseaussendung Justin Timberlakes Superbowl-Auftritt 2018 verantwortete.

Wie gefällt euch der deutsche Beitrag?