Deutschland 2014

Deutschland

RUNDFUNK: ARD
ERSTE TEILNAHME: 1956
HÖCHSTE PLATZIERUNG: 1 (1982, 2010)
HÖCHSTE PUNKTZAHL: 246 (2010)
NIEDRIGSTE PUNKTZAHL: 0 (1964, 1965)

Finale-09.05.2014-Generalprobe-1-171Deutschland nimmt von Anfang an und am jeder Ausgabe des Eurovision Song Contests teil. Nur 1996 gab es keinen deutschen Beitrag im Wettbewerb: Leon scheiterte mit Planet Of Blue in einer internen EBU Vorrunde. Deutschland wurde bisher zweimal siegreich, nämlich 1982 mit der Nicole und Ein bißchen Frieden und 2010 mit Lena Meyer-Landrut und Satellite. Vier weitere deutsche Beiträge erreichten den zweiten Platz (1980, 1981, 1985 und 1987), fünf Beiträge den dritten Platz (1970, 1971, 1972, 1994 und 1999). Fünfmal durfte Deutschland aber auch auf dem letzten Platz landen (1964, 1965, 1974, 1995 und 2005). Viele deutsche Beiträge wurden nationale Hits, 6 von denen kletterten auf Platz 1 der deutschen Charts: Zwei kleine Italiener 1962 (die meist verkaufte Single), Dschinghis Khan 1979, Ein bißchen Frieden 1982, Can’t Wait Until Tonight 2004, No No Never 2006 und Satellite 2010. Nach dem Sieg in 2010 schaffte nur noch die Siegerin Lena und Roman Lob eine Platzierung unter die Top 10: Lena wurde 2011 in Düsseldorf mit Taken By A Stranger Zehnte, Roman Lob 2012 in Baku mit Standing Still Achter. Die letzten zwei Beiträge Glorious und Is It Right? landeten auf die Plätze 21 bzw. 18.