Zum zweiten Mal in Folge wird der australische Beitrag für den Eurovision Song Contest 2020 in einem Vorentscheid ausgewählt.

„Eurovision – Australia Decides“ findet am 7. und 8. Februar 2020 im Gold Coast Convention and Exhibition Centre statt. Gastgeber sind die australischen Kommentatoren Myf Warhurst und Joel Creasey.

Wie auch im letzten Jahr wird der Gewinner des australischen Vorentscheids zu 50% von einer Jury und zu 50% vom Televoting bestimmt. Zehn bekannte australische Künstler aus einem breiten musikalischen Spektrum kämpfen um das Ticket nach Rotterdam. Wir stellen euch die zehn Künstler und die ersten sechs veröffentlichten Songs vor.

Casey Donovan

Mit nur 16 Jahren gewann Casey Donovan im Jahre 2004 die Talentshow „Australian Idol“ und ist bis heute die jüngste Gewinnerin der australischen Castingshow. Sie ist mehrfache Preisträgerin, einschließlich eines ARIA #1 Chart Awards (Australian Recording Industry Association) für ihre Debütsingle „Listen with Your Heart“ (2014), welche sofort auf Platz 1 der ARIA Charts schoss. Weitere renommierte Auszeichnungen erhielt sie für das beste Album, die beste Single und als vielversprechendstes neues Talent. In den letzten 13 Jahren erzielte sie nicht nur als Musikerin diverse Erfolge, sondern auch als Schauspielerin, Moderatorin und Autorin. Derzeit spielt sie im Musical „Chicago“ die Rolle der Matron ‚Mama‘ Morton. Bei „Eurovision – Australia Decides 2020“ tritt sie mit dem Song „Proud“ an.

Vanessa Amorosi

Mit über zwei Millionen verkauften Schallplatten weltweit, vier renommierten Studioalben und einer Reihe von Nominierungen (unter anderem 16 Nominierungen für ARIA) zählt Vanessa Amorosi zu den erfolgrechsten Singer-Songwritern Australiens. Ihr Erfolg reicht weit über Australien hinaus: Im Jahre 2000 erreichte ihre Tanzhymne „Absolutely Everybody“ die Top Ten in den Charts vieler europäischer Länder. Amorosis Album „The Power“ erreichte in Deutschland Gold. 2001 erhielt sie den vom Musiksender VIVA verliehenen Musikpreis Comet als beste internationale Newcomerin. Ihr neuestes Album „Back To Love“ wurde in verschiedenen Studios in Los Angeles aufgenommen und enthält das Lied, mit dem sie beim australischen Vorentscheid antreten wird. Es bleibt abzuwarten welcher dieser Songs ihr Beitrag sein wird.

iOTA

Der neuseeländisch-australische Singer-Songwriter und Schauspieler iOTA, geboren als Sean Hape, ist international bekannt aus den Filmen „The Great Gatsby“ (2013) und „Mad Max: Fury Road“ (2015). Zu den weiteren Höhepunkten seiner Bühnenkarriere gehören eine Reihe von Theater- und Musicalproduktionen wie etwa „The Rocky Horror Show“ und seine Hauptrolle in „Hedwig and the Angry Inch“. Der Singer-Songwriter, Bühnen- und Filmschauspieler, Autor, Komponist und Sprecher hat seinen Namen offiziell in iOTA geändert, um eine neue Identität als Entertainer zu beginnen, offen schwul und ein sich erholender Alkoholiker zu sein. Im Laufe seiner bis dato 7 veröffentlichten Alben hat sich seine Musik rasant und vielfältig entwickelt: Von Punkrock zu Beginn seiner Musikkarriere bis elektronisch-experimentell in seinem neuesten Album. Bei „Eurovision – Australia Decides 2020“ tritt er mit dem Song „Life“ an.

Mitch Tambo

Mitch Tambo verbindet traditionelle Klänge und die Sprache der Ureinwohner Australiens mit modernen zeitgenössischen Beats und Rhythmen, um seinem Engagement und seiner tiefen Verbundenheit mit seiner Kultur und seinen Wurzeln Ausdruck zu verleihen. Nationale Aufmerksamkeit erreichte der 29-Jährige durch seine Teilnahme an der Talentshow „Australia’s Got Talent“, in welcher er das große Finale erreichte und eine Reihe unvergesslicher Live-Auftritte ablieferte. Über seine Teilnahme am australischen Vorentscheid sagt er: „Songs beim Eurovision Song Contest mischen oft Elemente traditioneller und zeitgenössischer Klänge. Genau das habe ich mir vorgenommen, um meine eigene Musik zu machen. Vor allem bringt es verschiedene Kulturen unter dem Motto Musik zusammen, was eine schöne Sache ist!“ Er tritt mit dem Song „Together“ an.

Montaigne

Montaigne (bürgerlich Jessica Alyssa Cerro) ist eine Art Pop Singer-Songwriterin. Mit einem ARIA-Preis als bester Durchbruchskünstler und einer Nominierung als beste Künstlerin für ihr Debütalbum „Glorious Heights“ (2016) zählt die 24-jährige Künstlerin zu den großen Namen der australischen Indie-Szene. Ihr zweites Album „COMPLEX“ wurde im August 2019 veröffentlicht und von Kritikern hoch gelobt. Beim australischen Vorentscheid hofft sie ihre innere Diva zu erwecken.

Didirri

Als Teenager lernte der Folk Singer-Songwriter Musik am Klavier, bevor er Gitarre lernte und einen Bachelor of Music erwarb. Seinen Durchbruch erlangte Didirri mit seiner Debüt-EP „Measurements“, welche im Jahre 2018 veröffentlicht und über 30 Millionen Mal gestreamt wurde. Es folgten Auftritte auf zahlreichen renommierten Festivals wie etwa dem britischen „The Great Escape and Latitude Festival“, Australiens „Splendor In The Grass“ und Barcelonas „Primavera Sound“. Auch tourte er bereits zweimal durch die USA und Großbritannien und trat mit bekannten Acts wie Hozier und Vance Joy auf.

Diana Rouvas

Die griechisch-australische Singer-Songwriterin Diana Rouvas ist die letzte Gewinnerin von „The Voice Australia“ (2019), nachdem sie es bereits 2012 in die Top 8 derselben Show geschafft hatte. Im Alter von 16 Jahren zog sie für ihre Musikkarriere in die USA. Bereits mit 17 Jahren tourte sie mit einer der erfölgreichsten Künstlerinnen Australiens, Tina Arena, 2001 als Backgroundsängerin durch Frankreich und China. Bei „Eurovision – Australia Decides 2020“ wird sie ihren Song „Can We Make Heaven“ performen.

Jack Vidgen

Wettbewerbe sind nichts Neues für den 22-jährigen Singer-Songwriter: Bereits mit 14 Jahren gewann Jack Vidgen das australische „Got Talent“, bevor er eine erfolgreiche Karriere als Musiker startete. Sein Debütalbum „Yes I Am“ erreichte 2011 Goldstatuts. Einige Jahre später trat er wegen Burnout aus dem Rampenlicht und entschloss sich zu einem ruhigeren Leben als Altenpfleger. Anfang 2019 erfolgte sein Comeback mit seiner Teilnahme an der Talentshow „The Voice Australia“, in welcher er es bis zum Halbfinale schaffte. Er hofft Australien beim Eurovision Song Contest 2020 mit seiner selbst geschriebenen Ballade „I Am King I Am Queen“ zu vertreten.

Jordan-Ravi

Aufmerksamkeit erlangte der Newcomer Jordan-Ravi mit seinem Auftritt bei der Talentshow „America’s Got Talent“, in welcher er „High Hopes“ von Panic!At the Disco coverte. Seine Teilnahme an „Eurovision – Australia Decides 2020“ wird sein Debüt im australischen TV. Dort wird er mit dem Song „Pushing Stars“ antreten, welcher von den Teilnehmern der ersten Edition des Vorentscheids „Australia Decides 2019“ George Sheppard und Tania Doko geschrieben wurde. Eine weitere Verbindung zum Eurovision Song Contest: Aufgewachsen ist Jordan-Ravi im entlegenen Australien in der gleichen Region wie Jessica Mauboy, die Australien beim Eurovision Song Contest 2018 vertat.

Jaguar Jonze

Die in Japan geborene Tochter einer taiwanesischen Mutter und eines australischen Vaters hat häufig im australischen Indie-Radiosender „Triple J“ mitgewirkt und sich damit eine Fanbase aufgebaut. Die Newcomerin steht für eine vielseitige Mischung aus Kultur, Inspiration und Musik. Jaguar Jonze beschreibt ihre Musik als einen Mix aus Country und „orientalischem Aroma“. Ihre letzte Single „Kill Me With Your Love“ enthält zahlreiche Referenzen zu Quentin Tarantino und seinen Filmen. Beim australischen Vorentscheid wird sie mit dem noch unveröffentlichten Song „Rabbit Hole“ antreten.