Es wird der größte Vorentscheid in der Geschichte des Stadtstaates.

Im Mai schien es noch so, als hätte San Marino sich endgültig vom Song Contest verabschiedet. Doch seit heute wissen wir: San Marino ist 2018 fix dabei. RTV hat außerdem den Modus präsentiert, mit dem der sanmarinesische Kandidat für Lissabon gefunden werden soll: Talente können sich bis Ende November 2017 auf 1in360.com mit einem Video bewerben, welches von einer Jury gesichtet wird. Unter den Einreichungen werden zehn Kandidaten ausgewählt, die sich in mehreren online übertragenen Live-Shows(!), einer Jury stellen. Und wenn ihr euch darüber wundert, warum der adrette Mann im Video mit gestochenem englischen Akzent spricht: San Marino hat sich bei der Organisation des Vorentscheids tatkräftige Unterstützung aus Großbritannien geholt.

San Marino hat es bislang nur einmal ins Finale des Song Contest geschafft: Und zwar beim Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen. Wir drücken die Daumen, dass es auch 2018 endlich wieder klappt!