Der dänische Sender DR hat die 10 Songs für das diesjährige „Dansk Melodi Grand Prix“ veröffentlicht.

Nach drei Radio-Vorrunden, in welchen die Zuhörer jeweils einen Song für die Regionen Süd-, Ost- und Norddänemark fürs Finale wählten, qualifizierten sich zwei weitere Songs aus den Vorrunden durch eine interne Jury für das Finale des „Dansk Melodi Grand Prix 2020“: Jamie Talbot mit „Bye Bye Heaven“ und Emil mit dem Song „Ville ønske jeg havde kendt dig“, welcher unter anderem von zwei ehemaligen Mitgliedern der Band „A Friend in London“ (Dänemark 2011, „New Tomorrow“) geschrieben wurde. Zu den fünf qualifizierten Acts aus den Radio-Vorrunden kommen fünf direkt nominierte Kandidaten hinzu.

Hier nun die 10 Finalisten (die ersten drei Künstler in der Liste sind die von den Zuschauern gewählten Acts der Radio-Vorrunde):

Das Finale des „Dansk Melodi Grand Prix 2020“ findet am 7. März in der Royal Arena in Kopenhagen statt und wird ab 19.00 Uhr live auf DR ausgestrahlt. In zwei Runden wird darüber entschieden, welcher Act Dänemark beim Eurovision Song Contest in Rotterdam vertreten wird: In der ersten Runde des Finales werden die drei besten Acts zu 50% von einer Jury und zu 50% vom Televoting bestimmt. Im Superfinale wird dann der Gewinner ebenfalls von den Zuschauern und der Jury gewählt. In diesem Jahr werden die Finalisten von Dänemarks berühmtestem Live-Orchester, dem Antonelli-Orchester, begleitet. Zuletzt wurde im Jahr 1999 ein Live-Orchester in einem dänischen nationalen Finale eingesetzt. Gastgeber des dänischen Vorentscheids sind die Schauspieler Rasmus Bjerg und Hella Joof.