Wien, Österreich  Zoë bezauberte gestern 100.000 Zuschauer auf dem Donauinselfest und erhielt sogar einen Preis.

Zoë erhielt auf dem Donauinselfest 2016 ihre Goldene Platte überreicht
Foto: Thomas Peschat (facebook.com/donauinselfest)

Das Donauinselfest ist mit rund 3 Millionen Besuchern das größte Open-Air-Festival Europas. An drei Tagen stehen über 1.000 Künstler auf der Bühne. Da darf natürlich unsere Zoë nicht fehlen.

In einem rund 40-minütigen Konzert stand die 19-jährige Wienerin gestern mit ihrer Band auf der Bühne und sang Lieder aus ihrem Album Debut – natürlich auch ihren Beitrag Loin d’ici, mit dem sie den 13. Platz beim heurigen Song Contest erreichte. Betont charmant führte Zoë durch Ihr Programm und ermunterte die vielen Zuschauer mitzusingen und mitzuschnipsen. Einen kleinen, aber bedeutenden Preis hatte ihre Band für Sie parat: eine Goldene Schallplatte für ihr Album! Da war Zoë sprachlos.

Zoës Konzert findet ihr in voller Länge noch bis Freitag in der ORF TVthek.

WAS SAGST DU DAZU?