Foto: ORF / Songcontest.orf.at
Foto: ORF / Songcontest.orf.at

Wien, Österreich – Die Arbeiten in der Wiener Stadthalle haben begonnen!

Gestern, am 7. April 2015, traf der erste Lkw mit Equipment für den Eurovision Song Contest bei der Wiener Stadthalle ein. In den kommenden Wochen werden rund 350 weitere Lkws insgesamt 3.500 Tonnen Material – darunter allein für die Showhalle 1.400 Scheinwerfer, 1.288 Stelen für die Bühnenkonstruktion mit einer Gesamtlänge von 6.450 Metern, 20 Kilometer Kabel und 26 Kameras -anliefern.

Höchste Sicherheitsvorkehrungen

Sicherheit steht an erster Stelle. Als Veranstalter haben wir unseren Gästen gegenüber eine große Verantwortung, und die nehmen wir sehr ernst – wir sind sehr gut vorbereitet und haben ein professionelles Kontrollnetz eingezogen.„, betont ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz.

Oberstleutnant Rudolf König, der Kommandant der Polizeihundestaffel: „Bei den Sicherheitskontrollen unterstützt die Wiener Polizei den privaten Sicherheitsdienst mit technischem und menschlichem Know-how und dem Einsatz speziell ausgebildeter Polizeidiensthunde.

WAS SAGST DU DAZU?