Das war die Eröffnungszeremonie des Eurovision Song Contest 2018!

Am gestrigen Sonntagabend fand mit dem Einzug alle Teilnehmer über den Red Carpet, diesmal allerdings ein Blue Carpet, der größte Höhepunkt, neben den 3 Shows, des ESCs statt! War es die vergangenen Jahre üblich das der Bürgermeister der veranstaltenden Stadt die Künstler im Rathaus empfängt, war gestern das Museum de Arte, das 2016 eröffnete, größte und schönste Museum Lissabons für Architektur und Technik der Veranstaltungsort.

Für alle anwesenden Fotografen, Journalisten und Fans war es einfach nur aufregend, sämtliche Teilnehmer in festlich eleganter Abendrobe, gut gelaunt zu fotografieren und sogar kurze Interviews zu führen bzw Autogramme zu bekommen. Nach Alphabet ankommend benötigten sie verschieden lang für den ca 200 Meter langen Parademarsch. Ganz nach eigenem Geschmack, wie sehr sie die Aufmerksamkeit der Anwesenden genossen und sich Zeit nahmen, die jeweiligen Frage zu beantworten. Für einige davon, wie Yanni aus Griechenland und Eleni aus Zypern sicher schon Gewohnheit, für andere wie Ari aus Island oder die Litauerin Ievva wohl der erste Höhepunkt ihrer jungen Karriere! Wir Akkreditierten durften leider nicht mit hinein, denn dieser besondere Abend gehörte nur den Delegationen.

Deine Meinung zu diesem Beitrag ...