ERR-EstlandTallinn, Estland – Ein neuer Beitrag für den Eurovision Song Contest in Stockholm wird gesucht.

Die Einreichungsfrist für die estnische Vorausscheidung Eesti Laul 2016 wurde auf 2. November 2015 verlegt. Der öffentliche Sender ERR hat die Suche nach dem besten Song im Land eröffnet und die Show Eesti Laul wird auf ein neues die Bühne für die Auswahl des estnischen Beitrages für den Eurovision Song Contest sein. Die Teilnehmer müssen eine Wohnhaft in Estland oder die estnische Staatsbürgerschaft vorweisen. Am 11. Dezember wird der Sender ERR die 20 teilnehmenden Kandidaten vorstellen.

3 Shows – 2 Semifinals und eine Finalshow – werden zwischen dem 13. Februar und dem 5. März stattfinden. 10 Interpreten werden pro Semifinale gegeneinander antreten, davon qualifizieren sich die besten 5 für das Finale, welches am 5. März in Tallinn stattfinden wird.

2015 gewannen Elina Born und Stig Rästa die Vorentscheidung mit dem Song Goodbye To Yesterday und in Wien schafften sie beim Grand Final einen sagenhaften 7. Platz.

Stig Rästa, welcher den Song geschrieben und performt hatte erklärte, dass dieser Wettkampf sehr wichtig für Komponisten und Künstler ist: „It makes you view your work more critically“, meinte er. Stig sagte unter anderem auch, dass die Teilnahme viele Türen öffnen kann. „I could not be happier to know that the song I wrote and performed in Eesti Laul and the Eurovision Song Contest is being played all over Europe. This would have been difficult to achieve without the competition.“

Genieße hier nochmal ihren Auftritt:

WAS SAGST DU DAZU?