Jüti Pootsmann gewinnt das "Eesti Laul" Finale.
Jüti Pootsmann gewinnt das „Eesti Laul“ Finale.

Tallinn, Estland – Jüri Pootsmann gewann das estnische „Eesti Laul“ Finale und darf sein Land beim Eurovision Song Contest in Stockholm vertreten.

Gerade eben ginge das „Eesti Laul“ Finale zu Ende. Wir sahen 10 Kandidaten in einer tollen Show, die in Saku Suurhall (Veranstaltungshalle des ESC 2002) in Tallinn stattfand. Nachdem alle Kandidaten ihre Songs gesungen haben, wählten Jury und Zuschauer in einer Kombi-Wertung (die Zuschauer hatten eine Stunde lang Zeit für ihre Favoriten abzustimmen!) diese drei Songs für das Superfinale:

  • Laura – Supersonic
  • Jüri Pootsmann – Play
  • Cartoon feat. Kristel Aaslaid – Immortality

Nachdem Superfinalisten bekannt wurden, durften alleine die estnischen Zuschauer entscheiden, wer von diesen drei Interpreten sie beim Eurovision Song Contest in Stockholm vertreten darf. Die Wahl fiel auf Jüri Pootsmann mit dem Song Play. Beim Eurovision Austria Fan Voting gab es ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen Jüri Potsmann (26,2%) und Laura (23,1%).

https://www.youtube.com/watch?v=53-HcrqRnlE

Haben Esten heute Abend eine gute Entscheidung getroffen?

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here