International Exhibition Centre // @ NTU
International Exhibition Centre // @ NTU

43 Länder nehmen am 62. Eurovision Song Contest teil! Für alle, die es noch nicht wissen, der 62. Eurovision Song Contest 2017 findet in Kiew, Ukraine statt. Am 9. und 11. Mai 2017 finden die Semifinali statt, am 13. Mai geht dann das große Finale über die Bühne.

Die EBU hat die Teilnehmerliste für den 62. Eurovision Song Contest 2017 veröffentlicht. Diese 43 Länder (genauso viele gab es nur noch 2008 und 2011) kommen nach Kiew:

  • Albanien (RTSH)
  • Armenien (AMPTV)
  • Australien (SBS)
  • Aserbaidschan (ICTIMAI TV)
  • Belgien (RTBF)
  • Bulgarien (BNT)
  • Dänemark (DR)
  • Deutschland (ARD/NDR)
  • Estland (ERR)
  • Finnland (YLE)
  • Frankreich (FTV)
  • Georgien (GPB)
  • Griechenland (ERT)
  • Großbritannien (BBC)
  • Kroatien (HRT)
  • Island (RUV)
  • Irland (RTE)
  • Italien (RAI)
  • Israel (IBA)
  • Lettland (LTV)
  • Litauen (LRT)
  • Mazedonien (MKRTV)
  • Malta (PBS)
  • Moldau (TRM)
  • Montenegro (RTCG)
  • Niederlande (AVROTROS)
  • Norwegen (NRK)
  • Österreich (ORF)
  • Polen (TVP)
  • Portugal (RTP)
  • Rumänien (TVR)
  • Russland (Channel One)
  • San Marino (RTV)
  • Serbien (RTS)
  • Slowenien (RTVSLO)
  • Spanien (TVE)
  • Schweden (SVT)
  • Schweiz (SRG/SSR)
  • Tschechien (CT)
  • Ukraine (NTU)
  • Ungarn (MTVA)
  • Weißrussland (BTRC)
  • Zypern (CYBC)

Rumänien und Portugal sind wieder mit dabei, Bosnien und Herzegowina musste Aufgrund der finanziellen Schwierigkeiten des dortigen Rundfunks die Teilnahme absagen. Für Dänemark und Österreich wird die Teilnahme in Kiew ein Jubiläum: Beide Länder feiern 60 Jahre Eurovision Song Contest!

Was sagst Du dazu?