Finnland ESC 2016Helsinki, Finnland – Im Norden
Europas bereitet sich auch Finnland schon langsam auf die nationale Vorausscheidung für Stockholm vor.

In Skandinavien sind nicht nur im diesjährigen Siegerland Schweden die Vorbereitungen für den 61. Eurovision Song Contest am Laufen, sondern auch im Nachbarland Finnland. Nach Angaben des finnischen Fernsehens YLE können sich alle Interessenten von 1. bis 8. September für die finnische Vorausscheidung Uuden Musiikin Kilpailu bewerben, an dem auch die diesjährige Punkband Pertti Kurikan Nimipäivät teilnahm und sich das Ticket für Wien sicherte. Die genauen Regeln für Bewerber können hier auf Englisch nachgelesen werden.

Da sich das Konzept der Show gut bewährt hat, möchte man nichts Großartiges verändern. Wie viele Runden es bis zum Finale der Show gibt, ist derzeit noch nicht bekannt. Über den Sieger wird im März 2016 entschieden, der in die Fußstapfen von Lordi tritt und Finnland in Stockholm zum Sieg führen soll.

Seit 1961 nimmt Finnland regelmäßig am Eurovision Song Contest teil und hat nur einmal im Jahr 1970 auf eine Teilname verzichtet. Bisher konnte Finnland einmal mit Lordi im Jahr 2006 gewinnen. Die diesjährigen finnischen Vertreter konnten mit dem Song Aina mun pitää im ersten Halbfinale nicht überzeugen. Daher landeten sie mit 13 Punkten auf den letzten Platz und konnten sich nicht für das Finale qualifizieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here