Wer singt für Großbritannien beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon? Das erfahren wir am 7. Februar bei „Eurovision: You Decide“.

Der britische Rundfunk BBC hat die Kandidaten der nationalen Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest „Eurovision: You Decide“ bekannt gegeben. Es nehmen sechs Kandidaten teil. Die Vorausscheidung findet am 7. Februar statt und wird von Mel Giedroyc und Måns Zelmerlöw moderiert. Einer dieser Talente wird Großbritannien beim Eurovision Song Contest in Lissabon vertreten:

  • Asanda – Legends
    (Christopher Wortley, Laurell Barker, Roel Rats)
  • Goldstone – I Feel The Love
    (Eric Lumiere, Joakim Buddee, Laura White, Roel Rats)
  • Jaz Ellington – You
    (Ashley Hicklin, Herman Gardarfve, Laura White)
  • Liam Tamne – Astronaut
    (Ashley Hicklin, Jacob Pedersen, Jeanette Bonde, Rune Braager)
  • RAYA – Crazy
    (Emil Rosendal Lei, Greta Salóme Stefánsdóttir, Samir Salah Elshafie)
  • SuRie – Storm
    (Nicole Blair, Gil Lewis, Sean Hargreaves)

Kurzfristig gab es Verwirrung wegen dem Song Storm der Sängerin SuRie, da sie einen gleichnamigen Song bereits im Dezember 2016 öffentlich aufgeführt hat. Die Beunruhigung war jedoch ganz umsonst; inhaltlich handelt es sich hierbei um zwei gleich unterschiedlichen Songs. Die Sängerin, die übrigens 2015 für Loïc Nottet (Belgien) und 2017 für Blanche (Belgien) im Backgrounds gesungen hat, hat es wohl gerne „Stürmisch“.

Kommt euch noch ein Name aus der Liste bekannt vor? Natürlich, der von Greta Salóme Stefánsdóttir, die den Song Crazy mitschrieb. 2012 und 2016 vertrat sie Island beim Eurovision Song Contest in Baku bzw. Stockholm.

WAS SAGST DU DAZU?