Photo: Sophia Dranidou
Photo: Sophia Dranidou

Wien, Österreich – Heute haben wir euch das Interview mit der griechischen Eurovision Song Contest Teilnehmerin Maria-Elena Kyriakou.

Maria-Elena Kyriakou wird Griechenland beim 60. Eurovision Song Contest in Wien vertreten. Sie war noch nie in Wien, hat aber ihre Eurovision-Postcard in Bregenz gedreht. Hier im Interviews spricht sie über ihre Vorbereitungen für den Eurovision Song Contest, anderen Songs und vieles mehr:

[symple_box color=“blue“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Hallo Maria. Du kommst mit der Ballade One Last Breath nach Wien. Glaubst du, es gibt viele Balladen beim diesjährigen Wettbewerb?
Ich habe alle Songs angehört und ja, es sind viele Balladen dabei. Da ich aber ein Balladen-Fan bin, werde ich sie alle genießen. Mein Favorit ist Die aus Spanien!

Wie vorbereitest du dich für Wien vor?
Ich probe viel. Mein Team und ich versuchen etwas sehr gutes auf die Eurovision-Bühne zu bringen. Wir haben bereits eine neue Version des Songs gemacht, welche letzte Woche veröffentlicht wurde. Wir arbeiten gerade an der Bühnenperformance, dazu kann ich aber nicht viel sagen. Es ist eine Überraschung!

Was erwartest du von dem Eurovision Song Contest in Wien?
Ich erwarte zwei Dinge. Zunächst einmal mit einem guten Ergebnis und meiner Leistung alle Griechen stolz zu machen, und natürlich freue ich mich, Menschen aus ganz Europa zu treffen. Das ist im Grunde die Idee hinter dem Wettbewerb selbst, die Menschen aus anderen Ländern kennenzulernen, Brücken zwischen den Nationen zu bauen!

Glaubst du, dass die aktuelle politische Situation in Griechenland dein Ergebnis beim Eurovision Song Contest beeinträchtigen kann?
Ich bin ein großer Eurovision Song Contest Fan und glaube, dass Politik meines Landes in keiner Weise das Ergebnis beeinträchtigen wird. Ich denke, dass an dem großen Abend Menschen tatsächlich für die Songs, die sie mögen anrufen. Ich glaube, für die Politik gibt es keinen Platz in der Eurovision Familie.

Warst du schon einmal in Wien?
Noch nicht, aber ich freue mich schon sehr darauf. Ich habe zu Beginn dieser Woche meine Postcard in Bregenz gedreht und ich war total begeistert. Das erste, was mir in den Sinn gekommen ist war, es ist ein großartiger Ort wo ich mit meinen Kindern leben könnte. So erwarte ich das auch das Beste von Wien!

Kennst du schon die Songs aus den anderen Ländern? Welche gefallen dir am besten?
Ich habe alle Songs angehört und es sind einige Songs dabei, die mir gefallen. Um einige zu nennen, Spanien, Italien und Schweden sind meine Favoriten.

Deine persönliche Message an die Eurovision Austria Fans lautet:
Ich möchte Allen danken, die sich Zeit genommen haben, das Interview zu lesen, und ich hoffe, die österreichische Eurovision Fans mögen meinen Song. Ich wünsche euch viel Glück bei den Vorbereitungen und denkt immer daran, der Eurovision Song Contest ist in erster Linie da, um die Brücken zwischen den Menschen zu bauen. Der Wettbewerb selbst ist nur ein kleiner Teil davon.

Vielen Dank für das Interview und wir freuen uns sehr, dich in Wien begrüßen zu dürfen!
Vielen Dank auch für die Einladung in eure Musik-Familie!!! Bis bald!

[/symple_box]

Wie gefällt dir der griechischen Eurovision Song Contest Beitrag One Last Breath?

WAS SAGST DU DAZU?