Island_2015Wien, Österreich – Ein weiteres Interview mit den diesjährigen Eurovision Song Contest Teilnehmern steht bereit – mit María Ólafsdóttir aus Island.

María Ólafsdóttir vertritt Island beim 60. Eurovision Song Contest 2015 in Wien. Ihr Song Unbroken hat eine einfache Message – raus aus der Dunkelheit ins Licht. Hier was sie über den Song, über Island beim Eurovision Song Contest und ihre Vorbereitungen für Wien sagt:

Hallo María. Du hast im Februar dieses Jahres die isländische nationale Vorausscheidung „Söngvakeppnin“ gewonnen. Was war dein erster Gedanke, als du hörtest, du bist die Gewinnerin?
Ich konnte gar nicht denken, ich habe nur geweint. Ich war so überrascht und konnte es nicht glauben. Ich habe einige Tage gebraucht, um es zu realisieren.

Dein Song Unbroken besteht praktisch nur aus dem Refrain. Wir haben nachgezählt, die Zeile „One step at a time“ kommt 15 times im Song vor. Auch der Text wiederholt sich oft. Ist das nicht ein bisschen zu viel?
Nein, es ist nicht. Es ist eine einfache Botschaft, wie man aus der Dunkelheit ins Licht kommt. Man braucht nicht die ganze Geschichte zu schreiben, um das zu erzählen – eine einfache solide Botschaft reicht es aus. Und die richtige Anzahl ist 12-mal.

Wir glauben, der Song klingt besser in isländischer Sprache. Warum hast du dich für englisch entschieden?
Der Song war original in englisch geschrieben und wir wollen, dass Leute die Botschaft verstehen. Die Regeln bei der isländischen Vorausscheidung schreiben vor, dass der Song in isländisch gesungen werden muss. Erst im Finale darf man die Sprache wählen, in der man beim Eurovision Song Contest antreten möchte.

Island ist seit 1986 beim Eurovision Song Contets dabei, hat diesen aber noch nie gewinnen können. Vielleicht mit deinem Song?
Ich denke nicht ans Gewinnen oder Verlieren. Ich denke nur an die Botschaft, die ich mit meinem Song vermitteln möchte, und die größte und coolste Bühne auf der ganzen Welt zu genießen.

Wie vorbereitest du dich für den Eurovision Song Contest?
Wir proben jeden Tag und ich habe Selma (1999) und Hera Björk (2010) als Assistentinnen dabei.

Wie viele Leute werden in Wien auf der Bühne stehen und wer sind sie?
Ich und fünf Backgrounds. Die Backgrounds sind Asgeir Orri (einer der Komponisten) Fridrik Dor, Hera Björk, Iris Holm und Alma Rut.

Warst du schon mal in Wien?
Ja, ich war im Februar in Wien und habe die Stadt besichtigt. Davor noch nie.

Was erwartest du vom Eurovision Song Contest in Wien?
Ich möchte viele Erfahrungen sammeln, den Song Contest zu genießen, viele neue Freundschaften zu schließen und glücklich nach Hause zu fliegen :-)

Hast du schon die Songs aus den anderen Ländern angehört? Welche Songs gefallen dir am besten?
Ja, ich habe alle Songs angehört und im Moment finde ich den australischen Song am besten. Ich habe den Song live letztes Wochenende in Moskau gehört und er ist seht gut.

Deine persönliche Message an die Eurovision Austria Fans lautet …
Bleibt ehrlich und glücklich :-)

María, vielen Dank für das Interview und wir freuen uns sehr, dich in Wien begrüßen zu dürfen.

Wie gefällt dir der isländische Eurovision Song Contest Beitrag Unbroken?

WAS SAGST DU DAZU?