10 Kandidaten treten bei Söngvakeppnin 2019 an!

Der isländische Rundfunk hat die Teilnehmer der nationalen Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest Söngvakeppnin 2019 bekannt gegeben. Insgesamt werden zehn Interpreten in den Semifinalis antreten, fünf pro Semifinale.

In jedem Semifinale werden die Zuschauer und eine Jury zwei Kandidaten für das Finale am 2. März wählen. Das Finale selbst wird dann schlussendlich mit fünf Kandidaten stattfinden; es wird eine Wildcard aus den zunächst ausgeschiedenen Beiträgen vergeben. Im Finale selbst wird es dann eine noch größere Jury geben.

So wird im Finale gewählt

In Runde eins werden eine zehnköpfige internationale Jury und die Zuschauer zwei Kandidaten ins Superfinale schicken. In Runde zwei bleiben anders als in den meisten Superfinals die Stimmen aus Runde eins erhalten. Die finale Entscheidung, wer Island beim ESC in Tel Aviv vertreten wird, treffen jedoch ausschließlich die Zuschauer per Televoting.

Das sind die Teilnehmer von Söngvakeppnin 2019:

  1. Daníel Óliver – Samt ekki / Licky Licky
    (Daníel Óliver Sveinsson, Linus Josefsson & Peter von Arbin)
  2. Elli Grill, Skaði i Glymur – Jeijó, keyrum alla leið
    (Barði Jóhannsson)
  3. Friðrik Ómar – Hvað ef ég get ekki elskað?What If I Can´t Have Love?
    Sveinbjörn I. Baldvinsson & Friðrik Ómar Hjörleifsson)
  4. Hatari – Hatrið mun sigra
    (Hatari)
  5. Heiðrún Anna Björnsdóttir – HelgiSunday Boy
    (Sævar Sigurgeirsson & Heiðrún Anna Björnsdóttir)
  6. Hera Björk – Eitt andartakMoving On
    (Örlygur Smári, Hera Björk Þórhallsdóttir & Valgeir Magnússon)
  7. Ívar Daníels – Þú bætir migMake Me Whole
    (Stefán Þór Steindórsson, Richard Micallef & Nikos Sofis)
  8. Kristina Skoubo Bærendsen – Ég á mig sjálfMama Said
    (Valgeir Magnússon & Sveinn Rúnar Sigurðsson)
  9. Tara Mobee – Betri án þínFighting For Love 
    (Andri Þór Jónsson, Eyþór Úlfar Þórisson & Tara Mobee)
  10. Þórdís Imsland – Nú og hérWhat Are You Waiting For?
    (Svala Björgvinsdóttir, Bjarki Ómarsson & Stefán Hilmarsson)

Friðrik Ómar und Hera Björk sind zurück!

Zwei der zehn Teilnehmer von Söngvakeppnin 2019 haben Island bereits beim ESC vertreten. Friðrik Ómar sang gemeinsam mit Regína Ósk 2008 in Belgrad und belegte den 14. Platz im Finale. Hera Björk war 2010 in Oslo der Top-Favorit auf den Sieg, belegte allerdings dann nur den 19. Platz im Finale.

Richard Micallef, einer der Komponisten von Ívar Daníels, vertrat mit der Band Firelight Malta beim ESC 2014 in Kopenhagen. Svala Björgvinsdóttir, einer der Komponisten von Þórdís Imsland vertrat Island 2017 in Kiew und schied im Semifinale aus.

Semifinale 1 am 9. Februar

  • Hatari – Hatrið mun sigra
  • Hera Björk – Eitt andartak / Moving On 
  • Kristina Skoubo Bærendsen – Ég á mig sjálf / Mama Said 
  • Þórdís Imsland – Nú og hér / What Are You Waiting For?
  • Daníel Óliver – Samt ekki / Licky Licky

Semifinale 2 am 16. Februar

  • Elli Grill, Skaði og Glymur – Jeijó, keyrum alla leið 
  • Friðrik Ómar – Hvað ef ég get ekki elskað? / What If I Can’t Have Love? 
  • Ívar Daníels – Þú bætir mig / Make Me Whole
  • Tara Mobee – Betri án þín / Fighting For Love
  • Heiðrún Anna Björnsdóttir – Helgi / Sunday Boy

1 KOMMENTAR

WAS SAGST DU DAZU?