Israel – Gester Abend wählte Israel seinen Eurovision Song Contest Teilnehmer für Kiew. Es ist Imri Ziv!

Die israelische Castingshow „Hakochav haba“ lief seit Anfang Jänner. Gestern Abend war nun endlich das Finale an der Reihe. Dort traten vier Kandidaten an. In der ersten Runde traten Kandidaten in Duellen gegeneinander an:

Imri Ziv (78%) vs. Beatbox Element (52%)
Julietta (53%) vs. Diana Golbi (84%)

Imri Ziv und Diana Golbi qualifizierten sich direkt in das Superfinale, Julietta kam durch das Juryvoting dazu.

In der zweiten Runde wählten dann die Jury und TV-Zuschauer per Appvoting, und zu jeweils 50% der Stimmkraft, den Gewinner und somit den israelischen Eurovision Song Contest Teilnehmer in Kiew:

Imri Ziv (74%)
Diana Golbi (67%)
Julietta (58%)

Imri Ziv ist kein ESC-Neuling. Als Background-Sänger- und Tänzer war er 2015 mit Nadav Guedj in Wien und 2016 mit Hovi Star in Stockholm dabei. Nun darf er als Hauptinterpret sein Land beim ESC in Kiew vertreten. Der Song, mit dem Imri dort antreten wird, wird im März präsentiert. Wird Doron Medalie wieder Autor des Songs sein? Immerhin schrieb er die beiden vorigen Beiträge für Nadav Guedj und Hovi Star.