Die Aborigines-Künstlerin ist Australiens vierte TeilnehmerIn.

Jessica Mauboy wird 2018 ihr Land vertreten. Wer den Song Contest 2014 und die Semifinals gesehen hat, kennt sie bereits. 2014 war sie fixer Bestandteil des Intervall-Acts im 2. Semi. Australien übertrug damals die Shows, war aber beim Song Contest noch nicht teilnahmeberechtigt. Die 1989 geborene Sängerin wurde 2006 durch Australian Idol bekannt, wo sie es in Finale schaffte.

Australien hat beim Song Contest bislang jedes Mal eine Top-10-Platzierung geholt, die beste Position gelang 2016 mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Hier noch einmal Jessica Mauboys Auftritt beim zweiten Semi des Eurovision Song Contest: