Unglaublich aber war, Jessika, die gemeinsam mit Jennifer Brenning heuer für San Marino an den Start geht, hat in ihrer Karriere 14 Songs gebraucht, um endlich zum Eurovision Song Contest zu kommen!

Die aus Malta stammende Jessika hat schon 2004 begonnen an ihrer ESC-Karriere zu basteln und zwar bei der maltesischen Vorausscheidung zum Junior Eurovision Song Contest (JESC). Zwischen 2008 und 2012 trat sie mit ihrem vollständigen Namen Jessica Muscat bei den maltesischen Vorausscheidungen an und schaffte nur einmal, sich ins Finale zu qualifizieren. Dort wurde sie ohne Punkte letzte. Zwischen 2013 und 2016 hat sie nur ihren Vornamen verwendet und dort die Buchstabe c mit k ersetzt. Plötzlich war sie jedes Jahr im Finale vertreten. Allerdings kam sie dort nie über den 7. Platz hinaus. Vielleicht liegt es daran, dass ihre Stimme bei Live-Auftritte relativ unsicher klingt? Aber egal, für San Marino hat es gereicht und sie darf sich endlich auf ihre erste Eurovision Song Contest Teilnahme freuen. Wie freuen uns mit ihr mit! Hier haben wir ein Video mit aller ihren Vorausscheidungsauftritte zusammengestellt. Viel Vergnügen!

Wir sind gespannt auf Deine Meinung zu diesem Beitrag!