Einfallsreich, bunt und kurzweilig: Das erste Halbfinale von Destination Eurovision 2019 knüpft nahtlos am Vorgänger an.

Ohlálá, Frankreich kann Song Contest! Im Pariser Vorort Saint-Denis ging die erste von drei Live-Shows über die Bühne. Im Unterschied zum Vorjahr wurden die Halbfinals nicht voraufgezeichnet, sondern live übertragen. Dies ermöglichte es gleich auch, dass neben einer internationalen Jury auch die Fernsehzuschauer abstimmen durften.

Die ersten vier Finalisten sind:

Ausgeschieden sind:

Ein abwechslungsreicher Abend

„König“ Bilal hat vom Publikum und den internationalen Juroren die meisten Punkte erhalten. Mitgeschrieben wurde Roi von den Vorjahressiegern Madame Monsieur! Bilal Hassani überzeugte mit Strahlkraft auf der Bühne und einer durchdachten Choreographie. Stimmlich wirkte er phasenweise allerdings etwas verloren, woran er aber bis ins Finale sicherlich arbeiten kann. Ganz anders dagegen die Zweitplatzierte Chimène Badi. Sie war stimmlich die Königin des Abends. In einem bunt beleuchteten Würfel gab sie ihr Là-haut („nach oben“) zum besten.

Kreative Bühnenbilder und schiefe Töne

Originell war der Auftritt von Silvàn Areg. Er tanzte und rappte durch eine schwarz-weiße Landschaft. Diese war auf Pappschachteln gemalt und macht aus seinem Auftritt einen kleinen Trickfilm. Die glückliche Vierte ist Aysat, die zwar vom Publikum mit dem letzten Platz abgestraft wurde, aber dank der Jury es mit fünf Punkten Abstand vor dem Fünfplatzierten Lautner ins Finale schaffte. Eye-candy Lautner zählten bei vielen Fans zu den sicheren Finalisten. Entweder war die Skateboard-Show zu langweilig oder es lag am doch etwas dünnen Gesang der beiden Jungs. Besonders bitter lief es für Florina. Sie bekam keinen einzigen Punkte von der Jury.

Ergebnis

Hier das Ergebnis und die Punkte des ersten Halbfinales: links das Televoting-Ergebnis, rechts das Gesamtergebnis:

Bild: France 2
So habt ihr abgestimmt
Die Auftritte der Finalisten von Destination Eurovision 2019

Wie geht es weiter?

Am 19.01.2019 um 21 Uhr findet das zweite Halbfinale von Destination Eurovision 2019 statt. Eine Woche später, am 26.01.2019, werden die 8 Finalisten beim Finale sich erneut dem Voting der Fernsehzuschauer und einer internationalen Jury stellen.

Votings 2019

Wir sind gespannt auf Deine Meinung zu diesem Beitrag!