Lettland_2015Riga, Lettland – LTV sucht mittels Vorausscheidung „Supernova 2016“ nach Bewerbern für den 61. Eurovision Song Contest in Schweden.

Das lettische Fernsehen LTV sucht mittels nationaler Vorausscheidung „Supernova 2016“ fleißig nach musikalischen Talenten, die in die Fußstapfen von Marie N (Siegerin im Jahr 2002) und der diesjährigen Sängerin Aminata treten wollen. Bis 1. November können sich Interessenten bewerben, im Dezember werden 20 davon ausgewählt, von denen am 28. Februar 2016 über den Sieger entscheiden wird, der Lettland in Stockholm bestmöglich vertreten soll. Da sich das Konzept bisher als sehr gut erwiesen hat, möchte man wie bereits im Vorjahr vier Shows, bestehend aus zwei Vorrunden, einem Halbfinale und der Finalrunde beibehalten.

Der diesjährige Beitrag Love injected von Aminata wirkte sich im Vergleich zu den Vorjahren überaus gut für die lettische Erfolgsbilanz beim Eurovision Song Contest aus. Lettland schied in den Jahren zuvor sehr oft in den letzten Rängen schon im Halbfinale aus. Seit dem Jahr Seit 2009 konnte Lettland dieses Jahr seit langem wieder im Finale sowohl mit dem Electronic und R&B-Sound, als auch mit einer beeindruckenden Bühnenpräsenz und Stimme überzeugen und landete somit im Finale auf Platz 6 mit 186 Punkten.

WAS SAGST DU DAZU?