Samanta Tina steigt freiwillig aus dem Wettbewerb aus. Foto: lsm.lv
Samanta Tina steigt freiwillig aus dem Wettbewerb aus. Foto: lsm.lv

Riga, Lettland – Vier Kandidaten sind im „Supernova“ Finale, Samanta Tina steigt freiwillig aus dem Wettbewerb aus.

Am Sonntag Abend fand in Lettland das „Supernova“ Semifinale statt. Acht Kandidaten traten an, vier haben sich für das Finale qualifiziert. Hochdramatisch: Samanta Tīna erklärte nach ihrer Performance, sie steigt freiwillig aus dem Wettbewerb aus, und bat alle Zuschauer, die für sie hätten anrufen sollen, für Justs oder Catalepsia anzurufen. Der Grund für das Aussteigen nannte sie „ihr Song sei für den Wettbewerb nicht stark genug“. Das fehlt ihr erst jetzt auf?

Die Finalisten

Catalepsia – Damnation (Im Finale durchs Televoting)
Justs – Heartbeat (Im Finale durchs Televoting)
Marta Ritova – Not from this world (Im Finale durch Jury)
MyRadiantU – We will be stars (Im Finale durch Jury)

Ausgeschieden

Markus Riva – I can
Ivo Grīsniņš Grīslis – We are the light
Marta Grigale – Choices
Samanta Tīna – The love is forever

FAN VOTING: LETTLAND SUPERNOVA 2016

WAS SAGST DU DAZU?