Lettland setzt wieder einmal auf erfrischend andere Popmusik.

Laura Rizzotto hat das Finale des lettischen Vorentscheids gewonnen. Die 23-jährige Künstlerin hat sich gegen sieben andere Finalisten durchgesetzt und wird heuer Lettland beim Eurovision Song Contest mit Funny Girl vertreten.

Die Finalisten des lettischen Vorausscheidung „Supernova 2018“ haben wie folgt abgeschnitten:

  1. Laura Rizzotto – Funny Girl
  2. Sudden Lights – Just Fine
  3. Madara — Esamiba
  4. Ritvars — Who’s Counting
  5. Markus Riva — This Time
  6. Edgars Kreilis – Younger days
  7. Liene Greifane – Walk the talk
  8. Lauris Valters – Lovers bliss

So habt ihr abgestimmt:

Hier seht ihr die Performance aus dem Supernova-Finale:

Wir sind gespannt auf Deine Meinung zu diesem Beitrag!