Christabelle wird Malta beim Song Contest in Lissabon vertreten.

Beim vierten Anlauf hat es nun endlich für die 25-jährige Christabelle Borg geklappt. Sie gewann haushoch den maltesischen Vorentscheid MESC mit Taboo. Der Abend war wieder einmal vollgepackt mit 16 Songs und gefühlt unendlich vielen Werbeeinblendungen.

Das Voting-Ergebnis (50% Jury – 50% Televoting):
  1. Christabelle Borg – Taboo 133 (60 Höchstpunktzahl + 73)
  2. Richard & Joe Micallef – Song For Dad 98 (31+67)
  3. Brooke Borg – Heart Of Gold 84 (37+47)
  4. Aidan – Dai Laga 41 (34+8)
  5. Eleanor Cassar – Back to Life 36 (19+17)
  6. Petra – Evolution 33 (27+6)
  7. Matthew Anthony – Call 2morrow 32 (26+6)
  8. Jasmine Abela – Supernovas 31 (25+6)
  9. Avenue Sky – We Can Run 16 (1+15)
  10. Mikhail Attard & Cherylis Camilleri (Dwett) – Breaking Point 15 (3+12)
  11. Rhiannon Micallef – Beyond Blue Horizons 14 (9+5)
  12. Miriana Conte – Rocket 14 (9+5)
  13. Deborah C – Turn It Up 13 (0+13)
  14. Tiziana Calleja – First Time 12 (4+8)
  15. Lawrence Gray – Love Renegade 7 (3+4)
  16. Danica Muscat – One Step At A Time 3 (2+1)

Die maltesische Vorausscheidung, die wie in den Vorjahren im Messe- und Konventioncenter in Ta’qali stattfand, wurde von Colin Fitz moderiert.

Hier der Gewinner-Beitrag des maltesischen Vorentscheids:

So habt ihr abgestimmt:

 

WAS SAGST DU DAZU?