Song-Contest-Teilnehmer Mørland und Aleksander Walmann sind wieder dabei!

Heute veröffentlichte der norwegische Rundfunk NRK die Beiträge für Melodi Grand Prix 2018. Ganze zehn von insgesamt rund 1.000 Songs haben es in die Endauswahl geschafft:

  • D’SoundMr. Unicorn
    Kim Ofstad, Jonny Sjo, Mirjam Johanne Omdal, Magnus Martinsen & Tormod Martinsen
  • Chris MedinaWe Try
    Chris Medina, Jason Gill, Tormod Løkling & Julimar Santos
  • Carina DahlHold Me Down
    Ashley Hicklin, Jeroen Swinnen, Pele Loriano, Laurell Barker & Laura Groeseneken
  • Anna Lisa KumonjiHolla
    Ashley Hicklin, Jeroen Swinnen & Maria Broberg
  • Erlend BratlandSing For You
    Erlend Bratland, Arvid Solvang & Nils Egil Brandsæter
  • Adrian JørgensenThe Bubble
    Jonas McDonnell, Aleksander Walmann & Kjetil Mørland
  • KEiiNOSpirit In The Sky
    Tom Hugo, Fred Buljo, Alexandra Rotan, Henrik Tala & Alex Olsson
  • Kjetil Mørland – En livredd mann
    Kjetil Mørland
  • Ingrıd Berg MehusFeel
    Ingrid Berg Mehus, Bjørnar Hopland & Anthony Modebe
  • Hank von HellFake It
    Hank von Hell & Andreas Werling

Alle Songs können auch hier auf der offiziellen MGP-Website angehört werden.

Aleksander Walmann (Norwegen, 2017) und Kjetil Mørland (Norwegen, 2015) haben gemeinsam an The Bubble geschrieben. Mit En livredd mann ist Mørland sogar mit einem weiteren Song im Wettbewerb vertreten. Erlend Bratlund wurde 2015 beim norwegischen Vorentscheid Zweiter hinter Mørland & Debrah Scarlett. Laura Groeseneken (Belgien, 2018) hat an Hold Me Down mitgeschrieben. Und Tom Hugo (Norwegischer Vorentscheid, 2018) ist bei der Combo KEiino dabei.

Wann ist in Norwegen der Melodi Grand Prix 2019?

Am 2. März 2019 findet der norwegische Melodi Grand Prix im Spektrum in Oslo statt. Die Zuschauer und eine internationale Jury entscheiden, wer für Norwegen zum Song Contest nach Tel Aviv fährt.

WAS SAGST DU DAZU?