Die früheren ESC-Teilnehmer Anna Bergendahl und Arvingarna haben es ins Finale geschafft

Duell-Abend im schwedischen Nyköping! Bei der heutigen Andra Chansen haben sich vier weitere Künstler fürs Finale des schwedischen ESC-Vorentscheids qualifiziert. Christer Björkman stellte aus den Dritt- und Viertplatzierten der vergangenen vier Sendungen vier Duelle zusammen.

Gewinner und Verlierer der Duelle

  • Im ersten Duell gewann Anna Bergendahl (Schweden 2010) gegen Andreas Johnson
  • Im zweiten Duell unterlag Vlad Reiser dem 32-jährigen Sänger Nano
  • Lise Ajax siegte im dritten Duell gegenüber Martin Stenmarck
  • Rebecka Karlsson unterlag im letzten Duell der Band Arvingarna (Schweden 1993)

So haben die Leser von Eurovision Austria abgestimmt:




Emotionaler Zwischenact

Herzallerliebst war der Moment, als Moderator Kodjo Akolor zu seiner Mutter ins Publikum ging und für sie den irischen ESC-Gewinnersong Hold Me Now anstimmte. Prompt kam dann auch die ESC-Legende Johnny Logan selbst auf die Bühne.

Alle zwölf Finalisten des schwedischen ESC-Vorentscheids 2019 in der endgültigen Startreihenfolge

  1. Jon Henrik FjällgrenNorrsken (Goeksegh)
  2. Lise Ajax – Torn
  3. MohombiHello
  4. Lina HedlundVictorious
  5. BisharaOn My Own
  6. Anna Bergendahl – Ashes To Ashes
  7. Nano – Chasing Rivers
  8. Hanna Ferm & LIAMOOHold You
  9. Malou PrytzI Do Me
  10. John LundvikToo Late for Love
  11. WiktoriaNot with Me
  12. Arvingarna I Do

Am 9. März entscheiden die Schweden, wer für ihr Land zum ESC fährt.

1 KOMMENTAR

  1. Und wenn man sich die Startreihenfolge ansieht, sieht man gleich warum man Christer Björkman das line up des ESC nicht machen lassen darf. Das die Entscheidung auf Abwechslung und Bühnenaufbauproblematiken alleine beruht können sie beim nächsten Mal jemandem anderen erzählen.

WAS SAGST DU DAZU?