Foto: ORF.at/Yasmin Szaraniec
Foto: ORF.at/Yasmin Szaraniec

Wien, Österreich – Wer soll Österreich beim Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm vertreten? ELLY, Zoë, Orry Jackson, oder wer ganz anderer?

Nur noch Paar Stunden trennen uns vor der Antwort „Wer singt für Österreich?“ in Stockholm. Wir haben euch in den letzten Wochen gefragt, welche WSFÖ Songs euch am besten gefallen und welcher Kandidat eignet sich am besten für den österreichischen Eurovision Song Contest Teilnehmer 2016.

Bei der Umfrage „Welche 3 WSFÖ Songs euch am besten gefallen?“ haben ELLY (43,1%) und Orry Jackson (28%) die meiste Stimmen von euch erhalten. „Abgeschlagen“ dahinter, Celine Roschek & Farina Miss (9,5%) und Zoë (6,5%). Ganz hinten überraschend auf dem letzten Platz ist AzRaH (1,4%). Siehe hier das Ergebnis eurer Abstimmung.

Neben dieser Umfrage haben wir auch die einzelnen Umfrage zu jedem der Songs gestellt. Hier hatte jeder Song zumindest zwei Schlüsselfragen: „Ja, ab nach Stockholm“ und „Nein, für den ESC nicht geeignet“. Nun haben wir das Ganze in die Punkte 1 bis 10 umgerechnet, und euer Gesamtergebnis siehst so aus (3 beste Songs + Ja, ab nach Stockholm + Nein, für den ESC nicht geeignet):

  1. ELLY  I´ll Be Around (Bounce)  30 (10 + 10 + 10)
  2. Zoë Loin d´ici 23 (7 + 8 + 8)
  3. Orry Jackson  Pieces In A Puzzle 21 (9 + 3 + 9)
  4. Celine Roschek & Farina Miss  Sky Is The Limit 20 (8 + 6 + 6)
  5. Bella Wagner  Weapons Down 19 (5 + 9 + 5)
  6. Vincent Bueno  All We Need Is That Love 15 (6 + 5 + 4)
  7. Sankil Jones  One More Sound 13 (4 + 7 + 2)
  8. Lia  Runaway 12 (2 + 3 + 7)
  9. Lizza  Psycho 10 (3 + 4 + 3)
  10. Azrah  The One 3 (1 + 1 + 1)

Geht man dem obigen Ergebnis nach, soll eindeutig ELLY mit I´ll Be Arround (Bounce) Österreich beim Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm vertreten. In allen drei Spalten hat sie die maximale Punktezahl erreicht. Auch ganz interessant, an der letzten Stelle befindet sich eindeutig die Wildcard AzRaH mit The One. In allen drei Spalten erhielte sie die niedrigste Punktezahl. Aber ….

… das Ganze soll man nicht so ernst nehmen. Hauptsache man hatte Spaß beim bewerten der Songs. Wobei manche ESC-Enthusiasten es ganz schon bis auf die bittere Ernsthaftigkeit hochtreiben :) Das was in der Tat zählt, sind die Performances heute Abend. Wer die besten drei Minuten ihres ESC-Lebens abliefert, wird gewinnen. Zumindest soll es so sein.

So kannst du die Show heute Abend verfolgen:

WAS SAGST DU DAZU?