Welcome to Vienna ? Wien ist die Host City des ?Eurovision Song Contest 2015?Wien, Österreich – Wer wird Österreich beim Eurovision Song Contest vertreten? Der ORF schmiedet schon Pläne für die nationale Vorausscheidung.

“Building Bridges” lautet das Motto des 60. Eurovision Song Contest 2015 in Wien. Und schon bei der Vorausscheidung möchte der ORF Brücken zur österreichischen Musikszene bauen und auf Talentsuche nach einem starken Vertreter beim ESC 2015 gehen. Musikerin Anna F. und Manager und Musiker Alex Deutsch sollen die Suche nach geeigneten Künstlerinnen und Künstlern übernehmen. Vorgestellt werden die Künstlerinnen und Künstler ab Februar 2015 in vier Hauptabendshows inklusive einer Finalshow, in der das österreichische Publikum aufgerufen wird, den heimischen Beitrag zu wählen.

ORF-Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner: “Wir haben als kleines Land einen Weltruf als Musikland und in vielen Probekellern, auf Kleinbühnen und daheim auf dem Laptop wird gute Musik gemacht. Diese unentdeckten Schätze wollen wir in enger Zusammenarbeit mit der österreichischen Musikszene finden, kennenlernen und die besten gezielt coachen, um für den Song Contest 2015 wieder einen ganz besonderen Song zu haben. Mit Anna F. haben wir eine international erfolgreiche österreichische Vollblutmusikerin gewonnen, die ihr Know-how an Newcomer und noch unbekannte Talente weitergeben wird, damit sie die Bühne zuerst in ORF eins im Fernsehen und dann auf der ESC-Bühne in der Stadthalle rocken.”

Der ORF geht gemeinsam mit einem Team von Musikprofis rund um Anna F. und ihrem Manager Alex Deutsch auf die Suche nach geeigneten Musikbands oder Einzelkünstlern. Im Vordergrund steht dabei zunächst die musikalische Qualität, die Musikrichtung spielt grundsätzlich keine Rolle. Dem Musiker und Szenekenner Deutsch ist die nachhaltige Förderung von echten Talenten wichtig. “Meistens ist das professionelle Umfeld und die Möglichkeit, sich einer breiten öffentlichkeit authentisch zu präsentieren, entscheidend, ob man erfolgreich ist oder nicht. Wir haben mit dem ORF ein Format entwickelt, das abseits klassischer Castingshows diese Plattform und Unterstützung bietet. Am Anfang steht das authentische musikalische Potenzial österreichs und die einmalige Basis für eine zukünftige Karriere – am Ende unser Beitrag zum nächsten ESC in Wien.”

Anna F.: “Mir ist es wichtig, der österreichischen Musikszene die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient. Das Image der österreichischen Musiker und Musik hat immer wieder zu leiden, nicht zuletzt durch die mediale Verbreitung abwertender Stimmungsmacher. Ich habe für das Projekt einige nationale und internationale Songwriter und Produzenten eingeladen, mit denen ich in den letzten Jahren gearbeitet habe. Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit ihnen und den Künstlern im Studio am Sound und an den Songs zu basteln und – wenn nötig – ein paar Tipps zu geben.” Sie ist eine der erfolgreichsten österreichischen Musikerinnen und steht dem Projekt als Coach zur Seite. Anna F. will mit musikalischem Know-how und internationalen Kontakten den jungen Künstlerinnen und Künstlern professionelle Unterstützung bieten und Türen öffnen.

In einem umfangreichen Kreativprozess werden international erfolgreiche Songwriter und Produzenten für dieses Projekt geholt, die gemeinsam mit den Musikern Songs für den ESC erarbeiten. Das Ziel ist musikalische und technische Qualität auf internationalem Topniveau. Conchita Wurst hat ja im Mai gezeigt was es heißt, eine perfekte Bühnenshow mit perfektem Gesang zu kombinieren – darauf sind wir noch immer sehr stolz!

Wir freuen uns sehr auf das bevorstehende Auswahlverfahren und sind gespannt wer Österreich beim Eurovision Song Contest in Wien vertreten wird.

Bernd Heinrich & Johannes Peter Piebel