Polen 2014

Polen

RUNDFUNK: TVP
ERSTE TEILNAHME: 1994
HÖCHSTE PLATZIERUNG: 2 (1994)
HÖCHSTE PUNKTZAHL: 166 (1994)
NIEDRIGSTE PUNKTZAHL: 11 (2011)

EdytaGorniakPolenPolen nimmt seit 1994 regelmäßig am Eurovision Song Contest teil. Dabei erreichte Edyta Górniak mit To nie ja den zweiten Platz. An diesen Erfolg konnte Polen noch nicht anknüpfen, obwohl der dortige Rundfunk stets interessante Beiträge ins Rennen schickte – z.B. 1995 den Song Sama von Justyna Steczkowska, oder 1997 den Song Alle jestem von Anna Maria Jopek. 2000 und 2002 durfte das Land wegen schlechter Vorjahresplatzierungen keinen Beitrag beim Wettbewerb einreichen. Seit der Einführung des Semifinales 2014 konnte sich Polen nur einmal, nämlich 2008 mit Isis Gee und dem Song For Life, für das Finale qualifizieren und erreichte dort dann nur den vorletzten Platz. Mit lediglich zwei Platzierungen unter den besten zehn, eben der 1994 Beitrag und 2003 Beitrag von der Band Ich Troje Keine Grenzen – Żadnych granic, gehört Polen zu den weniger erfolgreichen Teilnehmerländern beim Eurovision Song Contest. m Jahr 2011 erreichte Polen, mit Magdalena Tul und dem Song Jestem, den letzten Platz im Semifinale in Düsseldorf. In den Jahren 2012 und 2013 verzichtete dann der polnische Rundfunk auf Teilnahme. Nun sagte der Rundfunk entgegen aller Erwartungen die Teilnahme 2014 in Kopenhagen zu. Dort erreichte das Land mit Donatan & Cleo und dem Song My Słowianie – We Are Slavic Platz 14 im Finale.