Zweite Chance für Julia Samoilowa mit I Won’t Break.

Sehr lange war es unklar, ob sich das russische Fernsehen dazu durchringen konnte, noch einmal die Sängerin Julia Samoilowa für den Song Contest auszuwählen. Im Februar kam die erfreuliche Nachricht für Julia, dass sie endlich zum Song Contest fahren wird. Geschrieben wurde I Won’t Break von Netta Nimrodi, Leonid Gutkin und Arie Burshtein. Dasselbe Team hatte auch Flame Is Burning verfasst.

Im Unterschied zu Flame Is Burning, kommt I Won’t Break viel moderner und poppiger daher. Für Russland scheint auch heuer wieder ein Finaleinzug sicher zu sein.

Songtext zu I Won’t Break

My heart is in command
No longer in the dark
My castle in the sand
Is now made of stone and rock
The memory I knew
The things I’ve been through
And everything I do
Has got me living by the minute
And now that I’m in it
Now that I’m in it…
I won’t break
I won’t break
When it comes to emotions
From the deepest of oceans
Coming straight from my heart
I won’t give in to the motions
Those so called broken wings
Are soaring to the sky
I’ve flown with kings and queens
With freedom in their eyes
I won’t break
I won’t break
When it comes to emotions
From the deepest of oceans
Coming straight from my heart
I won’t give in to the motions
Cause even the darkness
Cause even in the darkest night
I can see a light
Cause even the darkness…
I won’t break
I won’t break
When it comes to emotions
From the deepest of oceans
Coming straight from my heart
I won’t give in to the motions
My heart is in command
No longer in the dark

Deine Meinung zu diesem Beitrag ...