Serhat, San Marino 2016
Serhat, San Marino 2016

Paris, FrankreichSerhat wird den kleinen Staat San Marino mit dem Song I Didn’t Know beim Eurovision Song Contest vertreten, das gab er heute bei einer Pressekonferenz im Grand Hotel Intercontinental in Paris bekannt.

Der san marinesische Beitrag scheint der multikulturellste des heurigen ESCs zu sein – viele unterschiedliche Kulturen und Länder trugen zu diesem Beitrag bei. Es wird ein Bild von einem gemeinsamen Europa erzeugt: unterschiedliche Kulturen, Traditionen und mit unterschiedlichster Geschichte gemeinsam unter einer Flagge.

Serhat repräsentiert vollkommen dieses neue Europa: Geboren in der Türkei mit deutscher Ausbildung in seiner Heimatstadt Istanbul; er hat schon viele Erfahrungen in Deutschland, Griechenland und Frankreich, und San Marino beim Eurovision Song Contest zu vertreten ist eine neue künstlerische Herausforderung. San Marino RTV wurde auf ihn durch seinen Erfolgssong Je M’adore aufmerksam und kontaktierten Serhat über sein italienisches Management.

Das Team hinter I Didn’t Know ist auch ein multikulturelles – der Komponist des Songs, Olcayto Ahmet Tuğsuz stammt aus der Türkei und der Texter ist Nektarios Tyrakis aus Griechenland. Beide haben schon vorangegangene Erfahrungen beim ESC.

Carlo Romeo, der Generaldirektor des san marinesischen Fernsehens meinte: „Ich bin sehr glücklich, dass Serhat die Republik San Marino beim Eurovision Song Contest 2016 vertritt. Wir haben die vergangenen Monate den gleichen Weg bestritten und nun sehen wir die Früchte unserer Bemühungen.

San Marino wird am 10. Mai 2016 im ersten Semifinale in Stockholm antreten.

1 KOMMENTAR

  1. „He didn´t know, that he is singing at the eurovision song contest :)))“. Der Song wäre super auf einer Kuschelrock CD. Armes Land, das nach San Marino startet, da werden ja alle noch schlafen!

WAS SAGST DU DAZU?