FOTO: ČT
FOTO: ČT

Prag, Tschechien – Der tschechische Rundfunk ist nur mehr drei Beiträge von der endgültigen Auswahl des Interpreten entfernt.

Es gibt nun neue News aus Tschechien: Das tschechische Fernsehen Česká televize bekam so einige Einsendungen von Beiträgen für den Eurovision Song Contest 2016.

Im Laufe des Februar wird aus derzeit drei Beiträgen letztendlich einer ausgesucht, der nach Stockholm entsendet wird. Der neue tschechische Delegationsleiter Jan Bors hat diese Angeben gegenüber eurocontest.cz bestätigt. Allerdings gibt es noch keine genauen Details über diese Beiträge und die Interpreten. Eine professionelle Jury wird jedoch eine Entscheidung darüber treffen, wer letztendlich Tschechien in Schweden vertreten wird.

Letztes Jahr kehrte die Tschechische Republik überraschenderweise seit 2009 wieder einmal zum Eurovision Song Contest zurück und konnte den bisher besten Erfolg erzielen. Marta Jandová und Václav Noid Bárta konnten sich mit Hope never dies zwar nicht fürs Finale qualifizieren, landeten jedoch auf den 13. Platz.

WAS SAGST DU DAZU?