UkraineKiew, Ukraine – Nach der offiziellen Zusage vom ukrainischen Fernsehen NTU für den Eurovision Song Contest vor zwei Monaten gibt es Neuigkeiten bezüglich der nationalen Vorausscheidung in der Ukraine.

Nach einem Jahr Pause ist die Ukraine wieder beim Eurovision Song Contest dabei. Der Sender STB stellt eine spezielle Website für den ESC online, die unterschiedlichen Regionen Zaporožju, Harkivu, Odesi, Lavovu, Dnjipropetrovsku und Kijevu sind aufgefordert Beiträge einzureichen.

NTU und STB strahlen die ukrainische Version von X Factor aus und haben eine Partnerschaft für drei Jahre – ein Vorzeigeprojekt, welches sich durch gute Zusammenarbeit zwischen den Vorständen Vladimir Borodyansky (STB) und Zurab Alasania (NTU) auszeichnet. Die Vorausscheidung steht also unter einem guten Stern.

ПЕРШИЙ und STB werden gemeinsam den 14. ukrainischen Eurovision Teilnehmer suchen. STB wird die Kosten für Televoting übernehmen – daher wird das Televoting kostenlos für die Zuschauer sein.

6 Castings finden im ganzen Land (mit Ausnahme von separatistischen Gebieten) statt und Künstler werden für das Finale ausgewählt. Die Zahl der Finalisten und das Datum des Finales sind noch nicht bekannt gegeben worden. Alle Interessierten müssen dieses Formular ausfüllen (Анкета участника отбора «Евровидение – 2016») und die Vorstellung für den Wettbewerb wird an diesen Tagen stattfinden:

  • 5. und 6. Dezember – Zaporožje (Hotel Intourist) und Harkiv (Hotel Kharkiv)
  • 12. und 13. Dezember – Odesa (OK Odessa) und Lavov (Hotel Dnister)
  • 19. und 20. Dezember – Dnjipropetrovsk (Konferenzzentrum Parle) und Kijev (Gebäude STB)

Die Finalisten (20 bis 40 Musiker und Bands), die die zweite Runde erreicht haben, werden bis zum 31. Januar bekannt gegeben.

Die zweite Runde ist für Februar geplant. Es ist die Rede von drei oder vier Shows mit 8 bis 12 Teilnehmer. Alle Shows werden in Kiew stattfinden. Zwei oder drei Kandidaten aus jeder Show treten gegeneinander von einer Fachjury und vor TV-Zuschauer im Finale an.

Wir freuen uns auf die Ukraine im Jahr 2016 und sind auf weitere News gespannt!

WAS SAGST DU DAZU?