Alle Teilnehmer des A-Dal-Finales sind bekannt!

[Update: 19.02.2019]
Der ungarische Rundfunk hat bekannt gegeben, dass der Song von Petruska Help Me Out Of Here disqualifiziert wurde, weil es sich um einen Plagiat von White Sky von Vampire Weekend handelt; der Songaufbau, die Melodie und sogar die Atmosphäre durften identische sein. Statt Petruska geht nun Gergő Oláh mit Hozzád bújnék ins Rennen.

Heute Abend fand in Ungarn das zweite Semifinale von A Dal 2019 statt. Es gingen neun Kandidaten an den Start, welche sich über drei Vorrunden für dieses Semifinale qualifiziert haben. Drei Kandidaten wurden durch einen Mix aus Jury und Televoting gewählt, den vierten Kandidat wählten alleine die Zuschauer per Televoting.

Für das Finale per Jury und Televoting qualifiziert

  1. Joci Pápai – Az én apám (45)
  2. Gergő Szekér – Madár, repülj! (43)
  3. Bogi Nagy – Holnap (42)

Für das Finale per Televoting qualifiziert

  1. Fatal Error – Kulcs (40)

Ausgeschieden

  1. Gergő Oláh – Hozzád bújnék (41)
  2. Mocsok 1 kölykök – Egyszer (39)
  3. Timi Antal feat. Gergő Demko – Kedves világ! (38)
  4. Ruby Harlem – Forró (38)
  5. Nomad – A remény hídjai (36)

Die Ergebnisse des ersten Semifinales findet ihr hier und die der Vorrunden hier, hier und hier.

Diese Kandidaten treten nächsten Samstag im Finale an

WAS SAGST DU DAZU?