ORF-Austria-2016Wien, Österreich – So wird die Vorausscheidung für den österreichischen Teilnehmer heuer ablaufen.

Der ORF hat heute bekanntgegeben, wie die Vorausscheidung für den österreichischen Teilnehmer heuer ablaufen wird.

Am 12. Februar wird das TV-Publikum gemeinsam mit einer Fachjury im Rahmen der großen ORF-eins-Hauptabendshow „Eurovision Song Contest – Wer singt für Österreich?“ entscheiden, wer in Stockholm antreten wird. Zehn Teilnehmer gehen bei der österreichischen Vorausscheidung ins Rennen um das Ticket für den Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm. Neun davon werden vom Musikexperten Eberhard Forcher und dem ORF-Song-Contest-Team aus Österreichs Musikszene nominiert.

Kandidatensuche via Facebook

Der zehnte Kandidat wird über Facebook von den Usern mittels Wildcard ins Rennen geschickt. Einzelinterpreten und Band mit Mindestalter 16 Jahre können sich über die Song-Contest-Facebook-Seite des ORF mit einem eigenen Titel bis zum 11. Dezember für die österreichische Vorausscheidung bewerben.

Die Einreichungen werden vom Song-Contest-Team auf Regelkonformität und Seriosität überprüft, und im Anschluss wird eine Auswahl auf der Facebook-Site präsentiert. Die besten Acts stellen sich voraussichtlich ab Mitte Dezember dem finalen User-Voting. Wer hier die meisten Likes erhält, bekommt das Ticket für die Liveshow am 12. Februar und die Chance, sich für Stockholm zu qualifizieren.

Was sagst du zu diesem Auswahlmodus, lieber Leser?

2 KOMMENTARE

  1. Auf der Facebook-Seite werden jetzt schon Songs gepostet. Gelten diese Likes schon für das Finale User-Voting oder werden diese geposteten Songs nochmal gepostet bzw geresetet?

WAS SAGST DU DAZU?