420 Songs wurden in der Schweiz eingereicht!

Von 2011 bis 2018 wählte die Schweiz ihren ESC-Teilnehmer durch „Die grosse Entscheidungsshow“. In dieser Zeit erreichte die Schweiz nur zweimal das ESC-Finale: 2011 in Düsseldorf mit Anna Rossinelli und In Love For A While und 2014 in Kopenhagen mit Sebalter und Hunter Of Stars. Alle andere Kandidaten scheiterten in jeweiligem Semifinale.

Nun verzichtet der Schweizer Rundfunk SRF 2019 auf eine weitere Vorausscheidung und bestimmt den Teilnehmer für Tel Aviv intern. Dabei bekommt der Rundfunk Hilfe von einem 100-köpfigem Zuschauer-Panel und 21 internationalen Experten. Das Zuschauer-Panel wurde in einem mehrstufigen Auswahlprozess durch Onlinebefragungen ausgesucht, die 21 Jury-Experten haben bereits ESC-Erfahrung gesammelt – entweder als Juror, Teilnehmer oder Komponist.

Wer Schweiz beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv vertreten wird, wird im März bekannt.

WAS SAGST DU DAZU?