building-bridges-1Wien, Österreich – Es werden Volunteers für den Eurovision Song Contest 2015 gesucht, alle Infos zur Bewerbung findet ihr auf songcontest.ORF.at

Im Mai 2015 geht der weltweit größte TV-Unterhaltungsevent in Österreich über die Bühne. Dann kommen Tausende Menschen aus der ganzen Welt zum 60. Eurovision Song Contest nach Wien ins musikalische Herz Europas. Mittendrin und live dabei: Wer Teil des ESC-Teams sein, eine Once In A Lifetime-Erfahrung machen und hinter den Kulissen dieses einzigartigen Events dabei sein möchte, hat ab sofort die Gelegenheit, Volunteer zu werden und sich als freiwilliger Helfer oder freiwillige Helferin zu bewerben. Ein Anmeldeformular ist im Internet unter songcontest.ORF.at verfügbar – die Website bietet darüber hinaus alle Infos zu den Volunteers, den Anforderungen und den möglichen Einsatzgebieten.

Edgar Böhm: „Freuen uns über neue Mitglieder in unserer Song-Contest-Familie“

Der Executive Producer des ESC15, Edgar Böhm: „Fast 50 Jahre ist es her, seit der Eurovision Song Contest im Jahr 1967 zum letzten Mal in Österreich stattgefunden hat – dieser Großevent ist für uns als Team eine einzigartige Erfahrung, die jedem Einzelnen unvergesslich bleiben wird. Und unsere Song-Contest-Familie freut sich über neue Mitglieder jeglicher Altersgruppen (Anm.: Mindestalter 18 Jahre), die als freiwillige Helferinnen und Helfer diese Erfahrung mit uns teilen wollen.“ Und weiter: „Volunteers stehen beim Song Contest in der ersten Reihe, sie sind ein Aushängeschild für den gesamten Event und eben auch für unser Land. Sie haben einen großen Einfluss auf das Österreich-Bild, das unsere Gäste nach den zwei Wochen wieder mit nach Hause nehmen werden.“

„Building Bridges“ ist der vom ORF ausgewählte Claim für den 60. Eurovision Song Contest – der ein Fest der Musik, der Völkerverständigung und Toleranz werden soll. Als „Brückenbauer“ zwischen den Nationen, Sprachen und Kulturen werden motivierte, verlässliche, umweltbewusste, enthusiastische, freundliche und tolerante Menschen gesucht. Um sich als Volunteer beim Eurovision Song Contest engagieren zu können, muss man mindestens 18 Jahre alt sein, Deutsch und Englisch fließend sprechen, am 14./15. März verbindlich beim Wien-Casting dabei sein und natürlich zwischen dem 4. und 24. Mai 2015 verfügbar sein.

Bewerbung unter songcontest.ORF.at

Interessenten bewerben sich online mit Lebenslauf und einem Motivationsschreiben und melden sich für einen Casting-Termin zwischen dem 2. und 15. Februar 2015 an. Die Castings finden in den ORF-Landesstudios statt, das finale Wien-Casting ist am 14./15. März in Wien. Die Positionen, die es zu besetzen gilt, sind vielseitig. Volunteers sind im Pressezentrum, am Info Desk, bei der Akkreditierung, in der Zuschauer- oder Produktionsbetreuung, als Springer, Delegation Host oder Teamleader tätig. Das Eurovision Volunteers Program basiert in allen Ländern auf Freiwilligkeit. Volunteers sind während ihrer Einsatzzeit unfallversichert und erhalten Verpflegung sowie ein Eurovision Song Contest-Outfit – und sind live und hautnah als „Brückenbauer“ mit dabei beim Eurovision Song Contest 2015.

Vom Studenten bis zur Pensionistin – bereits zahlreiche Initiativbewerbungen abgegeben

Schon im Vorfeld sind mehrere Volunteer-Initiativbewerbungen von Menschen aller Altersgruppen beim ORF eingegangen. Für Elisabeth Hammerer (57) aus Wien, Pensionistin, früher bei einer großen österreichischen Bank in der Personalabteilung tätig, war es „schon immer ein großer Traum, hinter den Kulissen des ESC dabei zu sein. Ich habe jeden Song Contest gesehen und kann es kaum erwarten, selbst Teil dieses faszinierenden Events zu werden“. Benedikt Posch (21) aus St. Pölten studiert Event Engineering an der New Design University und „würde gerne einmal live erleben, was in Sachen Technik hinter den Kulissen des größten TV-Unterhaltungsevents der Welt alles abläuft“. Camila Bischof (19) aus Wien, ebenfalls Studentin an der New Design University, hat wieder einen anderen Zugang: „Meine Mutter stammt aus Kolumbien und ich selbst bin in Afrika geboren. Eine meiner größten Leidenschaften ist es, viele verschiedene Kulturen und Menschen kennenzulernen. Ich freue mich darauf, den unterschiedlichen Nationen einen schönen Aufenthalt in Österreich zu bereiten.“

WAS SAGST DU DAZU?